Veröffentlicht am: 16. März, 2020 um 14:57 Uhr

Seit Beginn der Corona-Krise am 16. März ist unser Unterricht komplett auf Online-Learning und virtuelles Klassenzimmer umgestellt. Daher wird der Unterricht ohne größere Ausfälle vollständig durchgeführt.  

Die Umstellung auf online-Unterricht ist möglich gewesen, da alle Studierenden einen kostenlosen Microsoft Office Zugang über die DAA Wirtschaftsakademie besitzen und die Microsoft Teams-Plattform als aktuelle Kollaborationssoftware zum normalen Unterricht dazugehört. Über die Teams-Plattform können alle Studierende, Lehrende und Mitarbeitende unkompliziert in den Austausch treten ohne vor Ort zu sein.

Seit dem 02. Juni 2020 sind wir in kleinen Gruppen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln (link Datei Hygiene-Konzept) wieder im Präsenzunterricht aktiv, wobei mit Rücksicht auf Risikogruppen der Präsenzunterricht auch online über die Microsoft Teams-Plattform mitverfolgt werden kann.

Die digitale Lehre bringt viele Chancen und Herausforderungen mit sich. Es zeigt sich mehr denn je, dass Fähigkeiten im Umgang mit Microsoft-Produkten Kompetenzen fördern, die zunehmend in der Lehre und im modernen Arbeitsumfeld gebaucht werden.

Wie geht es weiter?

Spätestens mit dem Beginn des neuen Schuljahres soll der reguläre Schulbetrieb bundesweit ohne Beschränkungen wieder anlaufen.  Nach einem Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) vom Donnerstag (18.06.2020) soll damit Normalität zum neuen Schuljahr Einzug halten.

Wir hoffen sehr, dass wir dann alle Studierenden wieder persönlich begrüßen dürfen und unser praxisorientierter Unterricht mit unternehmensbezogenen Projekten wie gewohnt durchgeführt werden kann.

Sekretariat und Schulleitung sind nach wie vor dauerhaft innerhalb unserer Öffnungszeiten besetzt. Sie erreichen uns daher telefonisch, per E-Mail oder persönlich wie bisher.