Staatlich geprüfter Betriebswirt – die betriebswirtschaftliche Weiterbildung

Der Studiengang Staatlich geprüfter Betriebswirt ist ein sehr angesehener Abschluss. Nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR 6) ist er einem akademischen Bachelorabschluss gleichgestellt und ist somit der höchste nicht-akademische Berufsabschluss. Um neue Karrierewege zu gehen, ist diese Weiterbildung die perfekte Chance, das Gelernte aus der kaufmännischen Ausbildung zu vertiefen und sich praxisnah betriebswirtschaftliche Strukturen anzueignen.

Was Sie brauchen, um an der DAA Wirtschaftsakademie für die betriebswirtschaftlichen Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt zugelassen zu werden, sind folgende Qualifikationen:

  • abgeschlossene wirtschaftliche oder verwaltungsfachliche Berufsausbildung
  • oder eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren
  • Fachoberschulreife oder ein höherer Schulabschluss

Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung wird ein Schwerpunkt gewählt, auf den Sie sich spezialisieren werden. Schwerpunktfächer, die gewählt werden können, sind:

  • Marketing / Absatzwirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Personalwirtschaft

Um den Titel Staatlich geprüfter Betriebswirt zu erwerben, muss zusätzlich zu den bestandenen Fächern eine Projektarbeit verfasst werden. Die Projektarbeit wird am Ende des Studiums geschrieben. Zwei bis vier Studierende entwickeln hierbei gemeinsam mit einem Unternehmen ein Konzept, das eine betriebswirtschaftliche Problemstellung behandelt. Die Projektarbeit wird in schriftlicher Form abgegeben und die Studierenden müssen eine Präsentation über die einzelnen Inhalte halten.

An der DAA Wirtschaftsakademie besteht die Möglichkeit, die Weiterbildung zum Staatlich geprüfter Betriebswirt in Vollzeit zu absolvieren, in dem in vier Semestern von Montag bis Freitag Unterricht stattfindet. Im Teilzeitbereich werden sechs Semester benötigt, um die benötigten Unterrichtsstunden zu gewährleisten.

Auch im Ausland ist der Abschluss Staatlich geprüfter Betriebswirt anerkannt.
Beispielsweise kann nach erfolgreichem Bestehen an einer unserer britischen Partner-Universitäten im Anschluss ein Masterabschluss gemacht werden. An der University of Cumbria im englischen Lancaster kann zum Beispiel mit einem guten Abschluss der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt im letzten Jahr des Bachelorprogramms eingestiegen werden. Der direkte Masterplatz wird bei entsprechenden Noten des Abschlusses Staatlich geprüfter Betriebswirt auch angeboten. Zusatzvoraussetzung für beide Studiengänge ist auch ein gut bestandener IELTS Test, auf den in einem Crashkurs an der DAA Wirtschaftsakademie vorbereitet wird.

Zusammengefasst genießt man mit der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt eine gute betriebswirtschaftliche Bildung mit guten Aufstiegsmöglichkeiten und auch akademischen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Lesen Sie weiter:

Noch Fragen?

Info-Broschüre
kostenlos anfordern

Studienplatz sichern!

BETRIEBSWIRT BACHELOR

Studienbeginn: April 2017

Vollzeit- und Teilzeitstudium

Jetzt anmelden!

Besuchen Sie uns auf

Kontakt

Kontakt-Box

DAA Wirtschaftsakademie Düsseldorf
Tel.: 0211 179373-0

DAA Wirtschaftsakademie Essen
Tel.: 0201 2789798-0

info@daa-wirtschaftsakademie.de
asda sdada sda